Wearables im Spitzensport

Wearables im Spitzensport

RedFIR

RedFIR ist ein funkbasiertes Tracking- und Analysesystem zur genauen Erfassung und Auswertung von Positionsdaten, welches ursprünglich für den Profifußball konzeptioniert wurde. Entwickelt wurde die Technologie durch das Fraunhofer Institut für integrierte Schaltungen (IIS).

Was wird analysiert?
Das Messsystem RedFIR bestimmt Positionsdaten mit einer Genauigkeit im einstelligen cm-Bereich (horizontal) auf einem Areal von maximal 500 x 500 Metern.

Wie wird analysiert?
RedFIR bestimmt auf Basis der Laufzeitdifferenzen von Funksignalen die Position von Personen oder Objekten, die mit einem Funksender ausgestattet sind. Im Vorfeld müssen Antennen rund um das entsprechende Areal (Fußballplatz, Laufbahn etc.) installiert werden, die die Funksignale empfangen und zu einer zentralen Rechnereinheit transferieren. Das System aktualisiert die Positionen mit bis zu 2kHz und arbeitet im freien 2,4 GHz-Band.

Wo wird es bereits angewendet?
RedFIR wird bereits im Fußball angewendet.

Wo liegt das Potential für den Spitzensport?
Das System ermöglicht eine Echtzeit-Auswertung und kann somit zum Sofort-Feedback oder auch zur direkten Analyse von Bewegungsdaten genutzt werden. Dies ist sowohl für Mannschaftssportarten als auch für Individualsportarten interessant.

Welche Adaptionen sind für den Spitzensport notwendig?
Die Algorithmik und die Visualisierung müssen an die leistungsdiagnostischen Bedürfnisse der verschiedenen Sportarten angepasst werden. Aktuell wird das System für den Einsatz im Leichtathletikbereich modifiziert.

Weitere Informationen und Rahmendaten
– 144 Minisender: 12 Bälle, 126 Spielersender, 6 Referenzsender
– 12 Empfangsantennen im Stadion
– 2.4 GHz ISM-Band
– Bälle: 2000 Positionen pro Sekunde
– Spielersender: 200 Positionen pro Sekunde
– Gesamtkapazität: 50.000 3D-Positionen pro Sekunde
– Laufzeitmessung per Korrelation auf bekannte Signale
– Positionsrechnung im Kalman-Filter
– Verarbeitung in Quasi-Echtzeit
– Abs. Genauigkeit horizontal: einstelliger cm-Bereich
– Live-Ereigniserkennung auf Basis der 3D-Positionen

 

Kontakt:

Email: ec-info@iis.fraunhofer.de

Quelle: http://www.redfir.de

Schreibe einen Kommentar!