Wearables im Spitzensport

Wearables im Spitzensport

Catapult

Die Firma Catapult bietet verschiedene wissenschaftlich validierte Systeme zum Bewegungs- und Belastungstracking im Spitzensport für Mannschafts- und Individualsportarten. Hierbei arbeitet Catapult derzeit in über 35 Sportarten (in über 50 Ländern) und entwickelt stetig neue sport- und bewegungsspezifische Kennzahlen, um einen Mehrwert für die Performance-Analyse bereitzustellen. Erste Beispiele sind Torwartalgorithmen im Fussball, Sprunganalysen im Handball oder Basketball sowie ein Wurfzähler im Baseball.

Was wird analysiert?
Catapult nutzt Wearable Technologies und eine cloud-basierte Analyseplattform um alles zu messen, was mit Bewegungen des Sportlers zu tun hat. Dies beinhaltet Basisinformationen, wie Geschwindigkeit, Distanz und Position. Aber auch anspruchsvollere Mikro-Bewegungs-Daten, wie Beschleunigungen, Verzögerungen, Richtungswechsel und Sprünge koennen analysiert werden, was vor allem bei Indoorsportarten, wie Handball, Basketball oder Volleyball von Nutzen ist.

Wie wird analysiert?
Catapults Technologie beinhaltet sowohl Positionsbestimmung, entweder durch Satelliten (outdoor-Nutzung) oder durch ein lokales Positionsbestimmungssystem (je nach Produkt – meist indoor-Nutzung) als auch einen Beschleunigungssensor, Gyroskop und Kompass. Die Gesamtheit dieser Sensoren ist durch die Erfassung von über 1000 Datenpunkten in der Sekunde in der Lage jede Bewegung des Sportlers zu erfassen und einzugruppieren.

Wo wird es bereits angewendet?
Catapult wird von weltweit über 800 Teams in diversen Sportarten (z.B. Fußball, Eishockey, Handball, Basketball etc.) eingesetzt.

catapultbvb

Bild 1: Messung sämtlicher Bewegungen durch Catapult Sensor, getragen im Nackenbereich des Athleten.

Wo liegt das Potential für den Spitzensport?
Eine Vielzahl an Kennzahlen ermöglicht individualisierte Auswertungen und in folgenden Punkten zu profitieren: Analyse von Bewegungsmustern, Verletzungsrisiken minimieren, Messung der Wettkampfbereitschaft und Unterstützung im Rehaprozess.

Welche Adaptionen sind für den Spitzensport notwendig?
Das Catapult System ist für den Einsatz im Spitzensport konzipiert und kann bei Bedarf darüber hinaus an sportartspezifische Sonderanforderungen angepasst werden.

Weitere Informationen und Rahmendaten
Neben dem Wearable selber bietet Catapult eine entsprechende Softwareumgebung an.

Kontakt:

Catapult Sports

Mathias Ulrich

Email: mathias.ulrich@catapultsports.com

Quelle: http://www.catapultsports.com

Schreibe einen Kommentar!